Drohschreiben eingegangen Polizei zeigt vorsorglich Präsenz an Berufskolleg in Mönchengladbach

Mönchengladbach · Nachdem ein Drohschreiben bei einem Berufskolleg am Platz der Republik eingegangen ist, hat die Polizei Mönchengladbach Schutzmaßnahmen ergriffen.

Polizei zeigt vorsorglich Präsenz an Berufskolleg in Mönchengladbach
Foto: Silas Stein/dpa/Silas Stein

Vorsorglich zeigt die Polizei Mönchengladbach Präsenz am Berufskolleg Platz der Republik. Dort sei nach den Angaben der Beamten ein Drohschreiben eingegangen.

Die Schulleitung habe die Schülerschaft, Erziehungsberechtigte und Ausbildungsbetriebe informiert. Jedoch läge nach Abschätzung der Polizei keine konkrete Gefahrenlage vor. Dennoch habe man sich dazu entschieden, vorsorglich vor Ort zu sein, damit der Unterrichtsbetrieb störungsfrei aufrechterhalten werden kann.

Die Kriminalpolizei habe wegen Störung des öffentlichen Friedens und Androhung von Straftaten die Ermittlungen aufgenommen.

Bereits am Mittwoch war es an einem Berufskolleg in Mönchengladbach zu einer blutigen Auseinandersetzung gekommen. Dabei wurden zwei 17-Jährige schwer verletzt.

(red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort