Mönchengladbach: Pferd in Notlage

Mönchengladbach: Pferd in Notlage

Mönchengladbach-Neuwerk. Am Sonntagabend wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zur Lockhütter Straße alarmiert. Dort war ein 29 Jahre altes Pferd in einen Graben gerutscht und konnte sich nicht mehr selbst befreien.



Mit einer Rundschlinge, dem Geländewagen der Eigentümer und der Muskelkraft der Fahrzeugbesatzung konnte das Pferd aus dem Graben vorsichtig befreit und an die Eigentümer übergeben werden. Das Pferd blieb unverletzt.