1. NRW
  2. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Unbekannte zünden fahrendes Auto an

Mönchengladbach : Unbekannte zünden fahrendes Auto an

Zwei Männer haben am Neujahrsmorgen einen unbekannten Gegenstand vor ein vorbeifahrendes Auto geworfen. Der Wagen fing sofort Feuer.

Ein Mönchengladbacher war am Dienstag (01.01.) gegen 1.10 Uhr mit seinem Auto auf der Oststraße in Richtung Korschenbroicher Straße unterwegs, als dieser plötzlich Flammen aus dem Motorraum bemerkte. Das meldet die Polizei am Donnerstag. Der Mann habe sofort angehalten und die Feuerwehr gerufen.

Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet. Seinen Angaben nach standen zwei Männer auf einem Gehweg und warfen gezielt einen unbekannten Gegenstand vor das vorbeifahrende Auto. Daraufhin fing Wagen direkt Feuer und die Männer flüchteten in Richtung Korschenbroicher Straße. Einer der Täter habe eine helle Jogginghose getragen.

Zwar konnte das Feuer im Motorraum gelöscht werden, dennoch entstand ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro. Seitens der Polizei wurde gegen die Unbekannten ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr in Verbindung mit Sachbeschädigung durch Brandsetzung eingeleitet.

(red)