Historische Straßenbahn in Mönchengladbach Triebwagen 26 kehrt restauriert zurück

Mönchengladbach · 66 Jahre nach ihrer ersten Auslieferung kommt die Straßenbahn Triebwagen 26 ein zweites Mal nach Mönchengladbach: Der historische Wagen ist frisch saniert und wird ausgestellt. Wo der Wagen künftig stehen wird, und wie er genutzt werden soll.

Der restaurierte Triebwagen 26 kurz nach der Lackierung in der originalen Farbe, mit der er von 1957 bis 1968 durch Mönchengladbach fuhr.

Der restaurierte Triebwagen 26 kurz nach der Lackierung in der originalen Farbe, mit der er von 1957 bis 1968 durch Mönchengladbach fuhr.

Foto: Verein TW26

Ab Ende November hat Mönchengladbach wieder eine echte Straßenbahn. Auch wenn seit März 1969 kein Triebwagen mehr Fahrgäste durch die Stadt chauffierte, können die Gladbacher bald zumindest in diese historisch bedeutsame Phase des Nahverkehrs in der Stadt wieder eintauchen: Denn Triebwagen 26, ein historisches Fahrzeug der damaligen Stadtwerke Mönchengladbach, ist nahezu fertig saniert und wird Ende November von der Werkstatt in Neustrelitz (Mecklenburg-Vorpommern) nach Mönchengladbach verfrachtet.