Airport in Mönchengladbach Airport baut Terminal um

Mönchengladbach · Der Airport investiert eine halbe Million Euro, um interessanter für Geschäftsreisende zu werden. Eine neue Airline für Business-Flüge ist bereits gefunden. Was genau am Flughafen umgebaut wird und was das für die Flugbewegungen bedeutet.

 Das Flughafenterminal wird entkernt und umgebaut. Der Publikumsbereich soll attraktiver werden.

Das Flughafenterminal wird entkernt und umgebaut. Der Publikumsbereich soll attraktiver werden.

Foto: bauch, jana (jaba)

. Der Flughafen Mönchengladbach ist derzeit eine Baustelle – jedenfalls das Besucherterminal. Dieser Bereich wird umgebaut, und das hat mehrere Gründe: Die Verkehrszentrale soll umziehen, die Bundespolizei wird dort untergebracht, eine neue Ladenzeile entsteht, ein kleiner Ausstellungsbereich, eine Lounge für Passagiere. Das sagte Flughafen-Chef Andreas Ungar bei der Vorstellung der Jahresbilanz des Flughafens. „Wir werten das Terminal auf, weil wir die Sparte Business Aviation ausbauen wollen“, so Ungar. Dabei handelt es sich um Privatflüge, wie sie sich Geschäftsreisende (oder wohlhabende Touristen) gönnen. Solche starten durchaus am Gladbacher Airport, und es sollen mehr werden.