1. NRW
  2. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Fahrradfahrer von Pkw erfasst: Zwei Menschen verletzt

Verkehrsunfälle : Fahrradfahrer von Pkw erfasst: Zwei Menschen verletzt

Gleich zwei Fahrradfahrer sind von einem Auto erfasst worden. Bei den beiden Unfällen wurden zwei Menschen leicht verletzt.

Ein elfjähriger Junge ist am Montagnachmittag mit seinem Rad auf dem Gehweg der Dohrer Straße unterwegs gewesen, als er ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße gefahren ist. Das berichtet die Polizei. Ein 23-jähriger Autofahrer habe noch versucht zu bremsen, doch der Junge sei gegen den rechten Kotflügel des VWs geprallt. Nach Zeugenaussagen sei der Autofahrer mit erlaubter Geschwindigkeit unterwegs gewesen. „Der Elfjährige erklärte im Beisein seiner Mutter, selbstständig einen Arzt aufsuchen zu wollen“, heißt es im Polizeibericht.

Zu einem späteren Zeitpunkt ist es erneut zu einem Fahrradunfall gekommen, bei dem ein 85-jähriger Mann aus Willich mit seinem Rad auf der Krefelder Straße in Fahrtrichtung Neuwerk unterwegs gewesen sei. Ein 54-jähriger Autofahrer aus Mönchengladbach habe zu dem Zeitpunkt mit seinem BMW ein Firmengelände verlassen und nach rechts in Richtung Mönchengladbach abbiegen wollen. Dabei habe er den Radfahrer erfasst, der mit dem Rad auf die Straße gefallen sei. Er sei ambulant in einem Krankenhaus behandelt worden, erklärt die Polizei.

(red)