Mönchengladbach: Dammer Straße nach Autoüberschlag gesperrt

Mönchengladbach : Dammer Straße nach Autoüberschlag gesperrt

Auf der Dammer Straße hat sich in den Morgenstunden ein schwerer Unfall ereignet. Die Straße wurde gesperrt.

In den frühen Morgenstunden ist es am Freitag (12.07.) um 6:20 Uhr zu einem schweren Unfall in Mönchengladbach gekommen. Ein Autofahrer ist auf der Dammer Straße unterwegs gewesen und hat sich überschlagen.

Die Polizei bestätigte den Einsatz gegenüber unserer Redaktion. Bei dem Fahrer des Wagens habe es um einen 74-Jährigen gehandelt der offenbar die Kontrolle über seinen Wagen verloren hat.

Der Mann sei rechts von der Straße abgekommen und auf Höhe der Hausnummer 63 gegen ein geparktes Auto gefahren. Durch die Wucht den Aufpralls habe sich das Fahrzeug des 78-Jährigen überschlagen und sei auf der Seite liegen geblieben, berichtet die Polizei Mönchengladbach.

Durch die Kollision habe sich der 78-Jährige verletzt und sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Dammer Straße gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro, schätzen die Beamten.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung