Mönchengladbach: Betrunkene schlägt vor ihrem Kindern auf Polizist ein

Vorfall in Mönchengladbach : Betrunkene schlägt vor den Augen ihrer Kinder auf Mann und Polizist ein

In Mönchengladbach hat eine Mutter einen Polizisten geschlagen, die Beamten hatten ihren betrunkenen Lebensgefährten gestoppt.

Ein 48-Jähriger ist in der Nacht zu Samstag nach einer privaten Feier in Mönchengladbach betrunken nach Hause gefahren, dabei hatte der Mann seine seine 32-jährige Lebensgefährtin und deren 4 und 8 Jahre alten Kinder im Auto.

Ein Zeuge hatte die Polizei darüber informiert, die das Auto des Mannes gegen 2 Uhr auf der Bachstraße stoppte. Laut Polizeiangaben zeigte sich der Fahrer einsichtig, seine Lebensgefährtin allerdings nicht. Die Mutter wurde ausfallend, zunächst versuchte sie erfolglos ihren Lebensgefährten zu schlagen, danach schlug sie einem einschreitenden Polizeibeamten mehrfach vor die Brust. Die Frau wurde überwältigt und gefesselt. Dabei wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt.

Der 32-Jährigen und dem Fahrer, der keinen Führerschein hat, wurden eine Blutprobe entnommen, die Frau wurde außerdem zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Die beiden Kinder wurden dem Jugendamt übergeben.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung