1. NRW
  2. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Autofahrerin kracht in Streifenwagen

Unfall in Mönchengladbach : Autofahrerin kracht in Streifenwagen

Am Montagmorgen ist es in Mönchengladbach zu einem Unfall gekommen. Eine junge Autofahrerin übersah einen Polizeiwagen, der sich im Einsatz befand.

Bei einem Unfall in Mönchengladbach wurde am Montagmorgen gegen 07:30 Uhr eine 23-jährige Pkw-Fahrerin leicht verletzt. Die Frau stand in der Limitenstraße im Stau und wollte links in die Reitbahnstraße abbiegen, so die Polizei. Dabei übersah die 23-jährige einen Streifenwagen, der mit Blaulicht und Martinshorn über die Gegenspur an den wartenden Autos vorbeifuhr.

Der Pkw der Frau stieß mit dem Polizeiwagen zusammen. Nach Angaben der Polizei blieb der fahrende Beamte unverletzt. Die Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und ambulant behandelt. Der entstandene Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt, heißt es in der Pressemitteilung. Unfallzeugen können sich bei der Polizei unter 02161-290 melden.

(red)