Mönchengladbach: Alles Wichtige zur neuen Rolltonne für Restmüll

Änderungen in Mönchengladbach : Das Abfallsystem ändert sich zum Jahresbeginn

Die Zeit der Ringtonnen geht zu Ende, ab Januar gibt es in der Stadt die Rolltonnen.

Ab dem 1. Januar lösen die größeren Roll- die kleinen Ringtonnen ab. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Mülltonnen-Wechsel.

Wie ändert sich künftig der Abfuhrrhythmus für Restmüll?

In der Regel holt die Gem Restmüll künftig alle zwei Wochen ab, auf Wunsch allerdings auch weiter wöchentlich. Wer alleine auf einem Grundtstück lebt, hat die Möglichkeit, Restmüll alle vier Wochen abholen zu lassen. Bis Weihnachten erhalten alle Haushalte den Abfallkalender 2019, der alle Informationen zu den Entsorgunsgmöglichkeiten im Stadtgebiet enthält.

Was muss ich tun, wenn die Zahl der gelieferten Gefäße falsch ist?

Grundstückseigentümer müssen zunächst die Zahl der Personen auf dem Grundstück beim Bürgerservice der Stadt korrigieren. Eigentümer sollten daher Personen, die nicht mehr auf dem Grundstück wohnen, beim Bürgerservice abmelden und die Stadttochter Mags darüber in Kenntnis setzen. Sind die Daten korrigiert, kann Mags die Anzahl oder Größe der Rolltonne für Restmüll anpassen.

Kann ich statt einer 60- und einer 120-Liter-Tonne auch nur ein Gefäß mit Füllstandsmarkierung erhalten?

Ja, das ist kein Problem. Wem es hilft, nur ein Gefäß für Restmüll zu haben, muss dazu nur eine Mail an rolltonne@mags.de schicken, dann wird der Austausch in die Wege geleitet.

Was muss ich tun, wenn meine Rolltonne gestohlen wird?

Auch hier benötigt die Mags eine Benachrichtigung, dann kann sie die Tonne ersetzen und das verloren gegangene Exemplar auf eine Schwarze Liste setzen. Wird die gestohlene Tonne das nächste Mal geleert, erhalten die Mitarbeiter durch einen eingebauten Chip eine Fehlermeldung, so dass sie aus dem Verkehr gezogen werden kann.

Wann und wo kann ich meine alte Ringtonne abgeben?

Im Januar kann die alte Tonne kostenfrei an den Wertstoffhöfen Heidgesberg und Luisental abgegeben werden. Es gibt aber auch Abgabetermine an Sammelstellen, die im Internet unter www.mags.de und auf der Facebookseite „mags.MG“ zusammengefasst sind. Hier die Termine in der ersten Januarwoche: Mittwoch, 2. Januar: Birkmannsweg, Parkplatz Sportplatz des SC Hardt (8-9 Uhr); Hardter Landstraße 112, Parkplatz Freiwillige Feuerwehr (9.30-10.30 Uhr); Parkplatz Mürrigerplatz (11-12 Uhr); Parkplatz gegenüber Lindenstraße 302 (13-14 Uhr); Parkplatz Hohenzollernstraße gegenüber Saumstraße 49); Donnerstag, 3. Januar: Bettrather Straße am Bunten Garten/Höhe Voliere (8-9 Uhr); Alter Markt (9.30-10.30 Uhr); Parkstreifen Rudolfstraße, Altglascontainer (11-12 Uhr); Parkplatz Schlafhorst/Blumenberger Straße (13-14 Uhr); Parkplatz gegenüber Brunnenstraße 192 (14.30-15.30 Uhr); Samstag, 5. Januar: Parkplatz Buschallee (8-11 Uhr); Parkplatz Geroweiher (12-15 Uhr).

Mehr von Westdeutsche Zeitung