1. NRW
  2. Mönchengladbach

Junge Männer flüchten nach Auffahrunfall

Junge Männer flüchten nach Auffahrunfall

Eine Unfallflucht ereignete sich am frühen Sonntag, 08.01.2012, gegen 01:25 Uhr auf der Krefelder Straße Höhe Am Baumhof. Mönchengladbach. Großer Schreck am frühen Morgen für zwei Frauen (25 und 36 Jahre) an der Krefelder Straße.

Die beiden saßen in ihren Autos in Fahrtrichtung stadtauswärts an einer Ampel und warteten auf Grünlicht. Plötzlich prallte von hinten ein weiterer Wagen in das Heck des hinteren Fahrzeugs und schob es auf den davor stehenden Wagen.

Der auffahrende Pkw, nach Polizeiangaben soll es sich um einen kleinen grünen Peugeot handeln, wendete anschließend und fuhr mit hoher Geschwindigkeit wieder entgegengesetzt in Richtung Innenstadt davon. Im Fahrzeug sollen sich nach ersten Erkenntnissen zwei junge Männer befunden haben. Nach Polizeiangaben handelt es sich bei ihnen um Südländer im Alter von etwa 20 bis 25 Jahren.

Der Unfallwagen dürfte nach Ansicht der Polizei im Frontbereich stark beschädigt sein, die Fahrzeuge der Frauen wurden ebenfalls beschädigt. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 7000 Euro. Hinweise zum Unfallhergang und zu einem kleinen grünen Peugeot mit frischem Frontschaden nimmt die Polizei unter Tel. MG 290 entgegen.