1. NRW
  2. Mönchengladbach

Indro — außer Puste am Beckenrand

Indro — außer Puste am Beckenrand

Schwimmen mit Behinderten.

Mönchengladbach. Für Indro ist die Sache mit der Vereinsmeisterschaft ernst. Auch wenn es hier beim Schwimmen mit Behinderten (S. m. B.) keine Silbermedaille gibt wie jüngst bei den Special Olympics NRW für geistig Behinderte in Essen, sondern lediglich eine Urkunde. Während seine Konkurrenten gespannt auf den Startblöcken im Schwimmbecken in Rheindahlen stehen, muss er sich von Axel Giesen erst aus der Prothese helfen lassen, die die vom Knie abwärts fehlenden Teile des linken Beines beim Laufen ersetzt.

Indro wurde mit einer Dysmelie geboren, einer Fehlbildung der Gliedmaßen, die auch seine Hände betrifft. Der Schwimmmeister lässt den 43-Jährigen am Beckenrand ins Wasser gleiten, und auf sein Kommando geht es los auf den zweimal 25 Metern. Während die anderen das Ziel bereits erreicht haben, kämpft Indro Choudhuri sich mit den Bewegungen der Arme vorwärts. Erschöpft und außer Puste erreicht er das erste Mal den Beckenrand, seine Mutter Margot lobt ihn. „Indro, weiter!“ spornt Trainer Giesen seinen Schützling an. „Zehn Jahre hat er gebraucht, um Schwimmen zu lernen“, berichtet Margot Choudhuri. „Es war schon schwierig, dass er überhaupt seine Angst überwindet.“

Axel Giesen habe da ganze Arbeit geleistet. Der war vor seiner Altersteilzeit Schwimmmeister bei der NVV, betreut seit 36 Jahren die Behindertengruppe im Schwimmen, seit 15 Jahren ist diese im S. m. B. organisiert.

Einmal in der Woche trainiert Giesen in diesem Rahmen mit den Schwimmern im Vitusbad, um sie auf Wettkämpfe wie Paralympics oder die Special Olympics vorzubereiten. In Rheindahlen geben auch seine Frau Ulrike, Nicole Meier und Claudia Rocholl Schwimmunterricht. „Das Schwimmen bedeutet für Indro, nicht ausgeschlossen, sondern angenommen zu sein“ sagt seine Mutter.

Der S.m.B.-Verein hat 80 Mitglieder, 40 beteiligten sich an der Meisterschaft. Der Jahresbeitrag liegt bei 60 Euro. Trainingszeiten im Schwimmbad Rheindahlen alle 14 Tage, 17-17.45 Uhr. Mehr von Arno Schmieder, Tel. RY 680 255. boe