In Eickener Sache swingt mit Walter

In Eickener Sache swingt mit Walter

Mönchengladbach. Wenn es nach dem Verein „In Eickener Sache“ geht, gibt es demnächst eine neue Veranstaltungs-Reihe in Eicken. Ein Anfang soll jedenfalls am Samstag, 18. August, gemacht werden.

Dann findet auf dem Markt die Veranstaltung „Eicken swingt“ statt. Von 18 bis 22 Uhr spielt Walter Maaßen, Jazzveteran aus Mönchengladbach, mit seiner Band. Bereits ab 11 Uhr bieten Kunsthandwerker ihre Waren an.

„Wir wollen das Leben in Eicken gestalten und neue Akzente setzen“, sagt Vereins-Sprecherin Renate Anlauf über die Motivation, die neue Reihe anzustoßen. Dabei soll das Straßenfest vor allem gemeinnützigen Organisationen die Gelegenheit bieten, sich einem möglichst breiten Publikum zu präsentieren. „Eicken kann ein sehr schöner Stadtteil sein und soll bekannter werden“, sagt Anlauf.

Zusätzlich zum Konzert gibt es eine Verlosung, bei der es unter anderem einen Motorroller zu gewinnen gibt. „Die Gewinner werden noch am gleichen Abend ermittelt.“

„Eicken swingt“ ist ein Pilotprojekt. „Wenn die Veranstaltung gut angenommen wird, und wenn wir es uns finanziell leisten können, soll die Veranstaltung nach dem Auftakt einmal jährlich stattfinden“, sagt Anlauf. Konkrete Planungen gebe es derzeit aber noch nicht. Es stehe nur jetzt schon fest, dass Jazz auch künftig im Mittelpunkt stehen werde. „Was die genaue Richtung betrifft, sind wir aber flexibel.“

Nachdem das Fest im Juni bei schlechtem Wetter buchstäblich ins Wasser gefallen war, hoffen die Veranstalter nun auf strahlenden Sonnenschein und viele Besucher. „Dann gibt es einen stimmungsvollen Ferienabschluss in Eicken“, sagt Renate Anlauf. sl

Mehr von Westdeutsche Zeitung