1. NRW
  2. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Gruppe schlägt auf 31-Jährigen mit Schlagstock ein

Mönchengladbach : Gruppe schlägt auf 31-Jährigen mit Schlagstock ein

Mönchengladbach. Ein 31-Jähriger ist nach Polizeiangaben in der Mönchengladbacher Altstadt mit einem Teleskopschlagstock im Gesicht verletzt worden. Eine fünfköpfige Männergruppe soll ihn zunächst aggressiv angesprochen haben.

Der 31-jährige Mönchengladbacher habe laut eigener Aussage erwidert, dass er keinen Streit wolle. Er habe sich mit zwei Männern, die er in der Nacht kennengelernt habe, auf dem Heimweg befunden.

Als er sich noch einmal zu der Gruppe umgedreht habe, habe ihn zunächst einer der Männer mit der Faust ins Gesicht geschlagen, danach soll es zu dem Hieb mit dem Schlagstock gekommen sein. Danach habe der Verletzte sich an nichts mehr erinnern können. Er sei mit schweren Gesichtsverletzungen zu Hause aufgewacht, erklärte die Polizei. Der Mann habe in einem Krankenhaus operiert werden müssen.

Der Vorfall hat sich laut Polizeiangaben bereits am frühen Morgen (gegen 5 Uhr) des 16. April ereignet. Er sei der Polizei aber erst jetzt bekannt geworden. Zeugen, insbesondere die beiden Unbekannten, die den 31-Jährigen begleitet haben sollen, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02161-290 zu melden. red