Mönchengladbach Großbrand zerstört Lagerhalle - Millionenschaden

Ein Großbrand in Mönchengladbach hat einen Schaden in Millionenhöhe angerichtet. Eine Lagerhalle brannte am Freitagabend vollständig nieder, ein angrenzendes Wohnhaus musste evakuiert werden.

Am Freitagabend ist eine Lagerhalle an der Krefelder Straße in Mönchengladbach in Flammen aufgegangen.

Am Freitagabend ist eine Lagerhalle an der Krefelder Straße in Mönchengladbach in Flammen aufgegangen.

Foto: Picasa

Mönchengladbach (dpa). Ein Großbrand in einer Lagerhalle in Mönchengladbach hat einen Sachschaden in Millionenhöhe verursacht. Zeitweise bekämpften am Freitagabend mehr als 150 Feuerwehrleute die Flammen in der Lager- und Verkaufshalle eines holzverarbeitenden Betriebs, wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte. Die Halle brannte vollständig nieder.

Ein angrenzendes Büro- und Wohngebäude wurde durch das Feuer stark beschädigt und musste evakuiert werden. Die rund zehn Bewohner konnten am Samstag nicht in ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzt wurde bei dem Brand aber niemand.

Mönchengladbach: Lagerhalle in Flammen
51 Bilder

Mönchengladbach: Lagerhalle in Flammen

51 Bilder

Die Löscharbeiten dauerten am Samstagmittag weiter an. Voraussichtlich noch bis zum Abend seien die Feuerwehrleute damit beschäfitgt, die letzten Glutnester zu bekämpfen, vermutete ein Sprecher. Das Technische Hilfswerk unterstützte die Einsatzkräfte dabei, den Weg zu noch glimmenden Glutnestern freizuräumen.

Über die Brandursache und die genaue Schadenshöhe machte die Polizei zunächst keine Angaben. Mit ersten Ermittlungsergebnissen sei erst Ende nächster Woche zu rechnen, kündigte ein Sprecher an.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort