1. NRW
  2. Mönchengladbach

Gladbacher brutal bewusstlos geschlagen und ausgeraubt

Zeugensuche : Gladbacher brutal bewusstlos geschlagen und ausgeraubt

Ein 24-Jähriger ist brutal auf einem Schulhof niedergeschlagen worden. Erst nach 4 Stunden soll der Mann wieder erwacht sein. Jetzt sucht die Polizei Mönchengladbach Zeugen.

Ein Mönchengladbacher war mit dem Fahrrad auf dem Heimweg und legte auf dem Schulhof des Math.Nat.-Gymnasiums eine Pause ein. Plötzlich wurde er brutal von hinten bewusstlos geschlagen. Wie die Polizei berichtet habe die Tat am Samstag (23.11.) gegen 23 Uhr stattgefunden.

Der 24-Jährige sei gegen 3 Uhr mit erheblichen Kopfschmerzen und Schmerzen am ganzen Körper wieder zu Bewusstsein gekommen. Gestohlen worden sei sein Fahrrad, Rucksack und sein Handy.

Im Anschluss sei der junge Mann zunächst nach Hause gegangen und habe sich schlafen gelegt. Aufgrund anhaltender Schmerzen am und im Kopf sei er am nächsten Tag zum Arzt gegangen. Die Schwere der Verletzungen ist der Polizei jedoch derzeit nicht bekannt.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen die etwas zur Tat oder zum Verbleib des Diebesguts sagen können. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Mountainbike des Herstellers McKenzie (Cross Grip 127 schwarz/orange). Die Rahmenhöhe beträgt 52 Zentimeter und das Fahrrad hatte unterschiedliche Felgen. Im Rucksack soll sich unter anderem eine neue E-Zigarette befunden haben. Das gestohlene Handy sei ein weißes Huawei P8.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161-290 entgegen.

(red)