1. NRW
  2. Mönchengladbach

Frühjahrsmesse: 250 Aussteller im Nordpark

Frühjahrsmesse: 250 Aussteller im Nordpark

Ab Samstag gibt’s für die Besucher viele Infos und Angebote zu Themen wie Bauen, Mode und Wellness.

Mönchengladbach. Auch ohne Gaukler, Feuerschlucker und Ritter ist für Günter Wolf die Frühjahrsausstellung mit „einem mittelalterlichen Markt“ vergleichbar. Die Verbrauchermesse sei wie eine „temporäre Plattform“ für Verkäufer und Kauflustige.

Neun Tage lang steht für die Besucher an einem Ort eine bunte Palette an Waren und Informationen „aus allen Bereichen des täglichen Lebens“ bereit, erklärt der Geschäftsführer der Haug-West. Die Messe- und Ausstellungsgesellschaft organisiert die 21. Auflage der Frühjahrsausstellung in Mönchengladbach, die am Samstag, 25. Februar, auf dem Messegelände Nordpark startet.

Bis zum 4. März haben mehr als 250 Aussteller auf dem 30 000 Quadratmeter großen Gelände ihre Stände aufgebaut. In den 17 Messehallen sind heimische sowie Anbieter aus Österreich, Belgien, den Niederlanden und der Schweiz vertreten, die Infos und Angebote zu den Bereichen Bauen, Wohnen, Mode, Wellness und Gesundheit präsentieren. Außerdem warten Gastronomie-Stände auf die Besucher, ebenso ein Programm auf der Eventbühne der Stadtsparkasse, eine Automobilausstellung und die Sonderschau „Elektrotechnik im Haushalt“.

In Halle 6 finden die Ausstellungsbesucher Franz Thiel. Dort hofft der Kriminalhauptkommissar darauf, ein breites Publikum mit dem Thema Sicherheit zu erreichen. „Für die Bürger gibt es Tipps, wie sie ihr Haus richtig vor Einbruch schützen können“, sagt Thiel. Am selben Stand informiert die Polizei zum fünften Mal über Verkehrsprävention: „Diesmal haben wir die neun Verkehrstoten in Mönchengladbach als unseren Schwerpunkt ausgewählt“, berichtet Verkehrssicherheitsberater Erwin Hanschmann.

Softwareprogramme für die Gartengestaltung sind neu auf dem Markt. Das Garten- und Landschaftsbauunternehmen Waden zeigt Gartenbesitzern auf der Frühjahrsausstellung , wie sie neue Ideen am Laptop umsetzen können: „Beratung und vorherige Planung sind bei der Gartenumgestaltung immer wichtiger. Deshalb präsentieren wir uns auf der Messe“, sagt Waden-Mitarbeiter Ralf Bender.