1. NRW
  2. Mönchengladbach

Frau stiehlt Spirituosen und fährt Mitarbeiter beinahe über den Haufen

Mönchengladbach : Frau stiehlt Spirituosen und fährt Mitarbeiter (17) beinahe über den Haufen

Nach einem Ladendiebstahl in Mönchengladbach ist eine bislang unbekannte Täterin geflüchtet und hat dabei einen 17-jährigen Angestellten beinahe angefahren. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Eine 30 bis 35 Jahre alte Frau soll am Samstag (09.12.) gegen 12:30 in einem Getränkemarkt an der Dahlener Straße zwei Flaschen aus der Spirituosenabteilung gestohlen haben.

Zuvor soll die Frau auffällig oft nach dem Personal Ausschau gehalten haben. In einem über der Schulter hängenden Beutel habe die Unbekannte die Spirituosen versteckt und ohne zu bezahlen den Laden wieder verlassen, berichtet die Polizei Mönchengladbach.

Doch dieser Diebstahl blieb offenbar nicht unbeobachtet. Ein 17-jähriger Mitarbeiter des Marktes sei der Frau auf den Parkplatz gefolgt. Dort habe er nach seinen Angaben bei aufgehaltener Fahrertür versucht, die Frau unter dem Vorwand, sie habe etwas verloren, zurück in den Getränkemarkt zu locken.

Daraufhin habe die Frau die Fahrertür zugeschlagen, das Lenkrad nach rechts eingeschlagen und sei mit Vollgas und quietschenden Reifen in Richtung Hubertusstraße davongefahren. Nur durch einen Sprung habe sich der 17-Jährige davor schützen können, vom Wagen der Frau touchiert zu werden.

Bei dem Fahrzeug handele es sich um einen schwarzen Opel mit niederländischem Kennzeichen, berichtet die Polizei weiter. Die Frau wird von Zeugen als etwa 30 bis 35 Jahre alt, mit kräftiger Statur, dunklen hochgesteckten Haaren und Brille beschrieben. Zum Zeitpunkt des Diebstahl habe sie ein helles Kleid, schwarze Leggins und eine schwarze Strickjacke getragen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Mönchengladbach unter der Rufnummer 02161-290 entgegen.

(red)