Frau mit 20-Zentimeter-Messer beraubt Jungen in Mönchengladbach

„Gib dein Handy“ : Frau mit 20-Zentimeter-Messer beraubt Jungen in Mönchengladbach

Zusammen mit einem Komplizen hat eine Frau einen 16-Jährigen an der Bushaltestelle Breitenbachstraße ausgeraubt. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Plötzlich standen zwei Personen vor einem 16-Jährigen an der Bushaltestelle an der Breitenbachstraße in Mönchengladbach und bedrohten diesen mit einer 20 Zentimeter langen Klinge.

Zugetragen haben soll sich der Raub am Mittwoch (12.09.) gegen 16 Uhr. Dabei soll eine Frau den 16-Jährigen mit den Worten „Gib dein Handy“ aufgefordert haben, ihr sein Smartphone zu überlassen. Aus Angst sei der 16-Jährige dieser Forderung nachgekommen. Danach habe die Räuberin das Messer weg gesteckt und sei mit ihrem Komplizen zusammen in Richtung „Platz der Republik“ geflüchtet, heißt es weiter.

Der 16-jährige Junge sei zunächst nach Hause gefahren und habe im Anschluss auf der Polizeiwache Anzeige erstattet. Er beschreibt die Täter wie folgt. Die Haupttäterin sei etwa 1,80 Meter groß, zwischen 20 und 30 Jahren alt und habe lange blonde Haare. Bekleidet sei sie mit einer schwarzen Hose und einer weißen Jacke gewesen. Der Mann wird ebenfalls auf 25 bis 30 Jahren geschätzt. Er sei von dünner Statur und habe einen 5-Tage-Bart und Kappe getragen. Jacke und Hose seien schwarz gewesen.

Hinweise zur Tat können bei der Polizei unter der Nummer Tel.: 02161-290 abgegeben werden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung