1. NRW
  2. Mönchengladbach

Französischer Genuss auf dem Harmonieplatz

Französischer Genuss auf dem Harmonieplatz

Der Verein „unsere-stadt.jetzt“ richtet am Wochenende den Gourmetmarkt aus.

Denkt man an Frankreich, fallen einem neben Sehenswürdigkeiten, der Tour de France und dem jungen Präsidenten auch gutes Essen ein. Genau dieses versucht seit drei Jahren der Verein „unsere-stadt.jetzt“ samt französischem Lebensgefühl nach Mönchengladbach zu holen. Von Freitag bis Sonntag, 25. bis 27. Mai, findet auf dem Rheydter Harmonieplatz zum dritten Mal der französische Gourmetmarkt statt.

„Wir haben Aussteller, die den Besuchern mediterranen Genuss mit einem Fokus auf die französische Lebensart präsentieren werden. Wir holen ein Stück Frankreich an den Niederrhein und werden dies auch durch eine passende Dekoration und Musik begleiten“, sagt der Vorsitzende Peter Homann.

Ob Elsässer Flammkuchen, Crèpes, Quiches, Petit fours, Wein und Champagner — für jeden Geschmack soll etwas dabei sein. „Deshalb haben wir auch Aussteller eingeladen, die das Angebot sinnvoll abrunden, auch wenn sie keine französischen Spezialitäten anbieten. Was wir nicht wollen, sind bunt zusammengewürfelte Buden. Wir müssen keine Standplätze verkaufen, sondern wollen ein Angebot schaffen, das zusammenpasst und den Namen Gourmetmarkt verdient. Wir wollen die Gäste mit echtem Genuss begeistern“, sagt Vorstandsmitglied Dirk Hoff.

Nur so könne man zeigen, dass in der Rheydter City einiges möglich ist. „Wir wollen gute Stimmung nach Rheydt bringen“, sagt Peter Homann. Schließlich wolle der Verein vor allem etwas für die Stadt tun und zur Attraktivitätssteigerung beitragen.

Der dritte französische Gourmetmarkt hat am kommenden Freitag und Samstag jeweils von 10 bis 22 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. cli