1. NRW
  2. Mönchengladbach

Comedian Teddy hilft der Odenkirchener Jugend

Comedian Teddy hilft der Odenkirchener Jugend

Tedros Teclebrhan stattete der Villa einen Besuch ab, um Jugendliche zu motivieren, etwas aus ihrem Leben zu machen.

Mönchengladbach. Der Star ist nicht pünktlich. Aber die jugendlichen Teilnehmer am sozialen Training in „Der Villa“ in Odenkirchen, warten geduldig. Sie haben keine Angst, dass „Teddy“, Tedros Teclebrhan sie versetzt. Der Schauspieler mit Wurzeln in Eritrea hat 2011 ein Video auf YouTube eingestellt.

„Fragen zum Integrationstest (was nicht gesendet wurde)“ erregte mit mehr als 12 Millionen Klicks großes Aufsehen. Er gibt darin einen jungen, prolligen — wenn auch charmanten — Einwanderer. Den finden die Jugendlichen mit Migrationshintergrund supercool und dass er sie besucht, ist ein echter Höhepunkt. Denn Teddy hat inzwischen seine eigene Comedy bei ZDFneo, es also „geschafft“ und ist ein Vorbild. Sozialtrainer, Semi Ayadi, Anti-Gewalt-Trainer in Diensten der Awo, hat den Besuch eingefädelt, als belohnung für die Teilnahme am Training.

Teddy kommt 20 Minuten zu spät, direkt aus dem Urlaub und setzt sich ganz selbstverständlich in ihre Mitte. „Ihr habt ein cooles Haus“, sagt er und sieht sich um. „Ich war als Jugendlicher auch oft in so einem Jugendzentrum“, erzählt er.

„Wie kamst Du darauf, Schauspieler werden zu wollen?“ fragt einer aus der Runde. „Ich habe meine Freunde immer gern zum Lachen gebracht“, sagt er. Jeder einzelne stellt sich vor, Teddy fragt sie nach ihren Berufswünschen und redet ihnen gut zu. „Das schaffst Du! Wenn Du das willst und dran bleibst!

Auch der Bezirksbeamte der Polizei für Odenkirchen, Willi Leopold ist dabei, um den berühmten Gast zu begrüßen. Er ist zufrieden mit der Arbeit, die in der Villa geleistet wird. „Seit das Soziale Training stattfindet, sind die Jugendlichen hier nicht mehr so oft auffällig.“