1. NRW
  2. Mönchengladbach

Chaosfahrt: Opelfahrer beschädigt vier Fahrzeuge und flüchtet

Chaosfahrt: Opelfahrer beschädigt vier Fahrzeuge und flüchtet

Mönchengladbach. Der Fahrer eines weißen Opel-Kombi hat in Mönchengladbach nach einer Chaosfahrt ein Bild der Verwüstung hinterlassen. Gleich mehrfach krachte er auf der Ritterstraße in parkende Fahrzeuge und flüchtete.

Die Polizei hat zwar das Auto und Kennzeichen sichergestellt. Von den beiden Insassen fehlt aber jede Spur.

Wie die Polizei mitteilt, stoppten Anwohner auf der Ritterstraße um 23 Uhr einen Streifenwagen, weil kurz zuvor der Opel mit Krefelder Kennzeichen zwei Unfälle verursacht hatte und einfach weitergefahren sei. Laut Zeugen hatte der weiße Kombi zunächst einen Roller umgefahren, der auf dem Gehweg stand. Auf der Flucht vom Unfallort kam das Auto dann erneut von der Straße ab, prallte gegen einen geparkten Hyundai und anschließend auf der Gegenseitegegen einen Mercedes, der wiederum auf einen VW geschoben wurde.

Den schwer beschädigten Opel stellte der Fahrer wenig später auf der Olefstraße ab. Zeugen beobachteten, wie er und ein weiterer Insasse das Auto fluchtartig verließen. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen. Hinweise an Telefon 290.