Cannabisplantage in Mehrfamilienhaus entdeckt

Cannabisplantage in Mehrfamilienhaus entdeckt

Mönchengladbach. Die Kriminalpolizei hat am Mittwoch eine Cannabis-Plantage in einem Mehrfamilienhaus sichergestellt.

Wie die Polizei mitteilt, durchsuchten Ermittler die Räumlichkeiten eines Mehrfamilienhauses auf der Gneisenaustraße, nachdem Hinweise auf einen illegalen Cannabis-Anbau eingegangen waren. In dem Haus fanden die Beamten tatsächlich eine professionell betriebene Cannabisplantage.

Der Betreiber konnte zunächst nicht angetroffen werden. Der 54-Jährige aus dem Raum Viersen stellte sich am Donnerstag bei der Polizei. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Anbaus von Cannabis und Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen eingeleitet. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung