1. NRW
  2. Mönchengladbach

Brand in Mönchengladbach: Polizei ermittelt wegen Mordversuchs in 12 Fällen

Feuer : Brand in Mönchengladbach: Polizei ermittelt wegen Mordversuchs in 12 Fällen

Zahlreiche Menschen sind in Mönchengladbach durch einen Brand gefährdet worden. Nun hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen - und einen Verdächtigen im Visier.

Die Polizei in Mönchengladbach ermittelt nach einem Brand in einem Wohngebäude wegen des Verdachts auf Mordversuch in 12 Fällen. In einem Mehrfamilienhaus an der Bahnstraße war festgestellt worden, dass an mehreren Stellen mit Brandbeschleuniger Feuer entzündet wurde.

Zu dem Brand war es nach Angaben der Polizei am frühen Donnerstagmorgen gekommen. Menschen aus acht Wohnungen konnten das Haus unverletzt verlassen.

Die Feuerwehr rettete auch einen 58-Jährigen, der sich noch in der brennenden Dachgeschosswohnung in einem geschlossenen Badezimmer befand.

Er wird laut Angaben der Polizei verdächtigt, den Brand gelegt zu haben. Es seien psychische Vorerkrankungen bekannt.

(red)