1. NRW
  2. Mönchengladbach

Brand in Mönchengladbach: Bewohner bei eigenen Löschversuchen verletzt

Feuerwehr im Einsatz : Brand in Mönchengladbach - Bewohner bei eigenen Löschversuchen verletzt

Die Feuerwehr in Mönchengladbach ist am Donnerstagmittag zu einem Brand eines Einfamilienhauses ausgerückt.

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus am Donnerstagmittag in Mönchengladbach sind die Bewohner des Hauses verletzt worden.

Die Rettungskräfte wurden zu dem Haus an der Kiefernstrasse alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang bereits dichter Rauch aus dem ausgebauten Dachgeschoß des Hauses.

Die Bewohner hatten selbst versucht den Brand zu löschen und dabei Rauch eingeatmet. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr ging mit Atemschutzgeräten in das Dachgeschoss und konnte den Brand schnell löschen. Das Dachgeschoss des Hauses ist unbewohnbar.

(red)