1. NRW
  2. Mönchengladbach

Bethesda Krankenhaus: Die Nacht der Gesundheit

Bethesda Krankenhaus: Die Nacht der Gesundheit

Infos, Tests und ein Gala-Dinner am 7. Juni.

Mönchengladbach. Mit einer „Nacht der Gesundheit“ am 7. Juni wird das neue Facharztzentrum am Bethesda Krankenhaus eröffnet und die Umbauzeit beendet. Noch wird gebaggert, gehämmert und gebohrt am Zentrum an der Ludwig-Weber-Straße, das sich vor dem Krankenhaus Bethesda erhebt. Aber am 7. Juni soll alles fertig sein.

Dann wird der neue Bau mit den Um- und Erweiterungsbauten am bestehenden Krankenhaus-Komplex der Öffentlichkeit mit der „Nacht der Gesundheit“ vorgestellt. Im neuen und im alten Gebäude werden Führungen angeboten, es gibt Fachvorträge, eine Gesundheitsmesse mit regionalen Ausstellern, Mitmachangebote und Möglichkeiten zur Blutzucker- und Cholesterinmessung.

Mit Einbruch der Dämmerung wird der Bethesda-Turm — der höchste Punkt in der Stadt — mit einer Lichtinstallation in Szene gesetzt. „Der Künstler wird die Lichteffekte ständig verändern“, erklärt Heike Schiffers, Organisatorin vom Bethesda. „Das Ganze ist in Bewegung.“

Im Außenbereich haben Altstadtwirte die Bewirtung übernommen. Sie werden mit Pavillons und Ausschankeinrichtungen anrücken. In der Cafeteria des Krankenhauses findet zeitgleich ein Benefiz-Gala-Dinner statt, mit dem die neue Kardiologie offiziell eröffnet wird. Die Karten für die „italienische Inspiration“ kosten 87 Euro und müssen vorbestellt werden. Der Erlös geht an die Deutsche Herzstiftung.

Die „Nacht der Gesundheit“ setzt den Schlusspunkt hinter eine einjährige Bauzeit. 13 Millionen Euro investierte das Haus, um die Akutversorgung von Patienten neu zu ordnen und in direkter Anbindung ein ergänzendes ambulantes Angebot mit niedergelassenen Kardiologen, Orthopäden, Onkologen und der Notfallpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung.

„Wir werden zum Haus der kurzen Wege“, betont Geschäftsführer Walter Schiller, „Erstdiagnostik und Erstversorgung sind so angeordnet, dass für die Patienten eine optimale Behandlung in kürzester Zeit möglich ist.“

Zeitgleich mit der Errichtung des Facharztzentrums wurde das Krankenhaus umgebaut und erweitert: der Teilneubau umfasst 800 Quadratmeter und dient dazu, die Notfallambulanz zu vergrößern und mit dem neu gestalteten Interdisziplinären Zentrum zu verbinden.

„Nacht der Gesundheit“: 7. Juni, 19-24 Uhr. Der Eintritt (außer Galadinner) ist frei. Die Lichtinstallation beginnt gegen 22 Uhr. rie