Autofahrer mit Laser geblendet

Autofahrer mit Laser geblendet

Mönchengladbach. Ein 21-jähriger Viersener hat aus einer Wohnung an der Dohler Straße vorbeifahrende Autofahrer mit einem Laserpointer angestrahlt und teilweise geblendet.

Einige Verkehrsteilnehmer fuhren daraufhin langsamer oder hielten an, so die Polizei. Andere hätten versucht, dem Lichtstrahl auszuweichen. Strafrechtlich gilt das Verhalten des Mannes als gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Der Mann gab lediglich zu, einmal mit dem Laser geblendet zu haben. Ihn erwartet ein Strafverfahren. Die Polizei bittet betroffene Autofahrer, sich unter Tel. MG 290 zu melden.