1. NRW
  2. Mönchengladbach

Autofahrer flüchtet nach Unfall

Autofahrer flüchtet nach Unfall

Mönchengladbach. Bei einem Unfall am Samstag ist ein Radfahrer leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei floh der Unfallverursacher mit seinem Wagen, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Gegen 16 Uhr fuhr ein 33-Jähriger mit seinem Rad auf der Kölner Straße in Richtung Odenkirchen-Mitte. Kurz vor der Einmündung Burgfreiheit überholte ihn ein schwarzer Peugeot SW. Der Fahrer bog nach rechts auf die Burgfreiheit ein, ohne den Blinker zu setzen und auf den Radfahrer zu achten. Der konnte einen Zusammenstoß zwar verhindern, krachte aber mit seinem Vorderrad gegen einen Bordstein und stürzte. Er zog sich leichte Verletzungen zu.

Der Fahrer des schwarzen Kombis fuhr davon und kümmerte sich nicht um den Radfahrer. Der Unfallflüchtige wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 45 Jahre alt, kurzes Haar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 02161/ 290 zu melden.