1. NRW
  2. Mönchengladbach

Ausbilder sind nicht schlauer

Ausbilder sind nicht schlauer

Wer übernimmt den „Azubi-Verbund“?

Mönchengladbach. Oerlikon Schlafhorst will seinen Ausbildungsverbund an der Blumenberger Straße verkaufen. Doch wer Gladbachs größte überbetriebliche Azubi-Werkstatt mit etwa zehn Festangestellten übernimmt, ließ die Geschäftsführung in der Betriebsversammlung am Mittwoch offen. Das jedenfalls berichten Teilnehmer. Man sei in Gesprächen mit Interessenten, könne aber noch keinen Vollzug melden, hieß es. Für die Betroffenen bedeutet dies, dass der anerkannte Verbund zwar bestehen bleibt, doch ihren neuen Arbeitgeber kennen sie noch nicht.

Zuletzt hieß es, der Berliner Dienstleister Nestor übernehme den Ausbildungsbetrieb u.a. für Mechatroniker.

Bei Oerlikon Schlafhorst in Speick arbeiten insgesamt noch 131 Mitarbeiter, darunter sechs Leiharbeiter. Mitte des Jahres soll die Produktion komplett auslaufen. Übach-Palenberg, die Nachbarkommune, ist die Zukunft der Schlafhorst-Textilsparte. Hier sind mehr als 1100 Menschen, davon gut 400 aus Gladbach, beschäftigt. Der gewaltige Gladbacher Firmenkomplex von Schlafhorst ist gut vermietet. ba