Auffahrunfall mit sieben Autos - Lkw-Fahrer schwer verletzt

Auffahrunfall mit sieben Autos - Lkw-Fahrer schwer verletzt

Mönchengladbach-Mülfort. Ein 44-jähriger Lkw-Fahrer aus Hagen hat am Dienstagmittag in Mönchengladbach-Mülfort einen folgeschweren Auffahrunfall verursacht, bei dem sieben weitere Fahrzeuge beschädigt wurden.

Der Hagener zog sich schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Unfall ereignete sich auf der Steinstraße, als ein 60-jähriger Lkw-Fahrer aus Düsseldorf verkehrsbedingt anhalten musste und der Hagener die Situation zu spät erkannte. Trotz Vollbremsung prallte er gegen das Stauende und schob den Lkw des Düsseldorfers gegen rechts am Fahrbahnrand parkende Fahrzeuge.

Sechs abgestellte Pkw und Lieferwagen sowie der Düsseldorfer Lkw wurden beschädigt. Der 60-jährige Düsseldorfer erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf weit über 20 000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde die Steinstraße für eineinhalb Stunden gesperrt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung