1. NRW
  2. Mönchengladbach

„Alle Jahr wieder“ begeistert

„Alle Jahr wieder“ begeistert

120 Gäste bei vorweihnachtlicher Feier im Forum.

Mönchengladbach. „Oh Tannenbaum“ und „Alle Jahre wieder“ sind die Toptitel beim Wunschkonzert. Zunächst geben Rudolf Peters am Fagott sowie Bettina Landmann und Renate Schlaud-Groll an der Querflöte den 120 Gästen ein kleines Konzert, dann stimmen die Musiker die Weihnachtslieder an: „Die Niederrheinischen Sinfoniker spielen auf unserer Weihnachtsfeier vielen Jahren“. Es seien immer wieder andere Musiker, die das Arbeitslosenzentrum mit ihrem kostenlosen Auftritt unterstützen, berichtet sein Leiter Karl Sasserath.

Seit 1982 ist das Arbeitslosenzentrum Lüpertzender Straße Anlaufstelle für Menschen ohne Beschäftigung. Besonders Langzeitarbeitslose sollen hier die sozialen Kontakte finden, die sie mit ihrer Arbeit verloren haben, erklärt Sasserath. Auch aus diesem Grund organisiert der Verein seit 1985 regelmäßig das Fest in der Vorweihnachtszeit.

„Für mich ein Pflichttermin“, sagt Heinz Heinen. Er war von Anfang an mit dabei und freut sich jedes Mal „hier alte Bekannte zu treffen und zu sehen wie es ihnen geht“. Der arbeitslose Mann gehört auch zu den rund 1000 regelmäßigen Teilnehmern am Mittagstisch des Zentrums, „weil es einfach günstig ist“.

Auf der Weihnachtsfeier gibt es für die Gäste ein kostenloses Büffet. Ella Heiniz hat Hähnchenkeulen, Zwiebelbraten, Kartoffelgratin und als Nachtisch Rote Grütze mit Vanillesauce und Mousse au chocolat vorbereitet: „Am Ende der Feier können die Gäste von dem restlichen Essen etwas mit nach Hause nehmen“, sagt die Küchenchefin.

Draußen fällt der Schnee in dicken Flocken, im Forum des „Maria-Hilf“ riecht es nach Plätzchen und Tannengrün. „Auch wenn wir nach zehn Jahren in einem anderen Rahmen feiern, bleibt der würdevolle und weihnachtliche Kontext der gleiche“, sagt Sasserath. Der christliche Grundgedanke — alle Menschen sind gleich — spiegle sich in der Idee der Weihnachtsfeier wider.

Traditionell gehört daher Pfarrer Edmund Erlemanns frohe Weihnachtsbotschaft zum Mehrstunden-Programm. „Wir haben die Frau, die immer auftritt, sehr gerne“, sagt einer der Gäste. Gemeint ist die Kabarettistin Monika Hintsches, die wieder mal ohne Gage auftritt. jfg