1. NRW
  2. Mönchengladbach

Ab Juni: Fahrplan wird dünner

Ab Juni: Fahrplan wird dünner

Mönchengladbach. Mit dem Wechsel ab 12. Juni wird der Bus-Fahrplan ausgedünnt. Das HQ wird von der Linie 023 nur noch stündlich angesteuert, die Verbindung 005 fällt an Samstagen ganz flach.

Aber: Der Regiopark, künftig auch Arbeitsplatz für Esprit-Mitarbeiter, soll über „Bus 002“ erreichbar sein, Zeitpunkt aber noch offen. Keine Chance auf Verwirklichung hat wohl eine Verlängerung der „Blockabfahrten“ (Sternfahrten) am Samstag von bisher 7.35 bis 8.35 Uhr an den Knotenpunkten Europa- und Marienplatz.

Die längeren Blockabfahrten verbessern den Umstieg von allen Linien in alle Linien, hätten aber die Wartezeit für Kunden, die zwischen Bahn und Bus umsteigen, deutlich verlängert. Der tiefrote ÖPNV der NVV AG (MöBus) soll jährlich um eine halbe Million Euro entlastet werden, hieß es am Mittwochabend im Stadtrat.