A61: 15 km Stau bei Mönchengladbach wegen Lkw-Unfall

A61: 15 km Stau bei Mönchengladbach wegen Lkw-Unfall

Mönchengladbach. Viel Geduld mussten Autofahrer am Dienstag auf der A61 aufbringen: Nach einem schweren Lkw-Unfall kam es am Morgen zu langen Staus im Berufsverkehr.

Nach Angaben der Polizei war zur Unfallzeit ein 18-Jähriger aus den Niederlanden mit seinem Lkw auf der A 61 in Richtung Koblenz unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Güdderath beachtete er aus bislang ungeklärter Ursache einen vor ihm fahrenden Lkw nicht. Die Fahrzeuge kollidierten. Der 18-Jährige musste vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden.

In der Folge drohten, die auf dem Lkw geladenen Absperrgitter und Bauzäune auf den rechten Fahrstreifen zu kippen, weshalb die Ladung aufwendig gesichert werden musste.

Nach Bergung der Fahrzeuge war die Fahrbahn gegen 10 Uhr wieder komplett frei. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung