Mönchengladbach: A 52: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Mönchengladbach: A 52: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Mönchengladbach. In der Nacht zu Sonntag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A 52. Wie die Polizei mitteilte, war ein 54 Jahre alter Mann aus Schwalmtal mit einer Kawasaki auf der A 52 in Fahrtrichtung Roermond auf dem linken Fahrstreifen unterwegs.

Vor ihm befand sich ein Ford, der von einem 55-Jährigen aus Niederkrüchten gesteuert wurde.

In Höhe Mönchengladbach überholten beide Fahrzeuge einen Pkw, der sich auf dem rechten Fahrstreifen befand. Nach dem Überholmanöver fuhr der Motorradfahrer aus bislang unklarer Ursache mit seiner Maschine gegen das Heck des Ford. Der 54-Jährige stürzte aufgrund des Zusammenstoßes auf die Fahrbahn. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er zur Beobachtung stationär aufgenommen wurde. Der 55-jährige Pkw-Fahrer erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung