48 Ratten haben neues Zuhause

48 Ratten haben neues Zuhause

Nach dem Bericht unserer Redaktion meldeten sich viele Tierfreunde im Tierheim Mönchengladbach.

Mönchengladbach. Mitte April wurde es im Tierheim Am Hülserkamp eng. Sieben Farbratten waren vom Stadt-Ordnungsamt abgegeben worden. Die fünf Weibchen waren trächtig — nach drei Wochen lebten 50 Ratten in den Käfigen. Nach dem Bericht unserer Redaktion meldeten sich viele Tierfreunde bei Tierheimleiterin Jasmin Dickmanns.

„Sechs Babys haben wir vermittelt, die Elterntiere und ihr restlicher Nachwuchs sind auf Pflegestellen verteilt“, sagt die Tierheimleiterin. Nur zwei Rattenjungtiere sind übrig. Für das eine haben sich neue „Eltern“ gemeldet. „Ein Tier sucht noch ein neues Zuhause“, sagt Dickmanns.