14-jährige Fußgängerin verletzt - dreiste PKW-Fahrerin begeht Fahrerflucht

14-jährige Fußgängerin verletzt - dreiste PKW-Fahrerin begeht Fahrerflucht

Mönchengladbach. Eine Mercedesfahrerin ist am Freitagnachmittag einem 14-jährigem Mädchen auf einem Parkplatz eines Supermarktes gegen die Füße gefahren. Die 14-Jährige kam dadurch zu Fall.

Die Mercedes-Fahrerin suchte eine Parklücke und stieg aus ihrem Auto. Mit den Worten "Mach doch kein Theater!" ließ die PKW-Fahrerin das Mädchen auf dem Parkplatz zurück.

Das verletzte Mädchen rief die Polizei. Noch bevor diese eintraf, hatte sich die Mercedes-Fahrerin mit ihrem Firmenfahrzeug mit Kölner Kennzeichen entfernt, teilte die Polizei mit. Die Polizei fahndet nun nach der Fahrerin.

Die Frau wird wie folgt beschrieben: Ungefähr 40-50 Jahre alt, auffallend stark geschminkt, schwarze Mütze. Auf dem Beifahrersitz befand sich eine wesentlich ältere Frau. Zudem hatten Zeugen sich das Kennzeichen gemerkt. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung