13-Jährige in Mönchengladbach vermisst - Suizidgefahr

Suizidgefahr : 13-Jährige in Mönchengladbach vermisst - Mädchen könnte sich etwas antun

In Mönchengladbach ist ein Mädchen verschwunden, die Polizei befürchtet, dass sie sich umbringen könnte, da sie sich auf Social-Media-Kanälen verabschiedet hat.

Ein 13-jähriges Mädchen aus Mönchengladbach wird seit Mittwoch vermisst. Wie die Polizei meldet, könnte sie vorhaben sich das Leben zu nehmen, da sie sich auf Social Media-Kanälen vor zwei Tagen bedankt und verabschiedet habe.

Die 13-Jährige soll bereits in der Vergangenheit versucht haben sich selbst umzubringen. Sie hat bis Mitte Juli in Bonn gelebt und könnte deshalb noch viele Kontakte dorthin haben.

Die Polizei fragt deshalb dringen: Wer hat das Mädchen in den vergangenen Tagen gesehen und / oder mit ihr gesprochen? Wer kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen? Hinweise bitte an die Polizei Mönchengladbach unter der Rufnummer 02161-290.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung