1. NRW

Oberhausen: Mann stirbt bei Handgemenge an Oberhausener Bushaltestelle

Oberhausen : Mann stirbt bei Handgemenge an Oberhausener Bushaltestelle

Oberhausen. Nach einem heftigen Streit in einem Bus ist ein Mann in Oberhausen in der Nacht zum Sonntag getötet worden. Nach Polizeiangaben waren die beiden Gruppen nach dem handfesten Streit vom Fahrer aus dem Bus geworfen worden.

An der Haltestelle stritten sie sich weiter, sagte ein Polizeisprecher. Allerdings blieb zunächst unklar, welche Waffen sie dabei zogen. „Möglicherweise wurden Werkzeuge eingesetzt, die zu den schweren Verletzungen führten“, sagte der Sprecher. Es könne sich um mindestens eine Stichwaffe gehandelt haben. Unklar sei, ob beide Gruppen bewaffnet waren.

Nach Informationen des Nachrichtenportals „Der Westen“ ergriff eine Gruppe schließlich die Flucht. Dabei stürzten zwei Männer, ihre Verfolger sollen auf die am Boden liegenden Männer eingestochen haben. Einer der beiden Verletzten, ein 28 Jahre alter Mann, sei auf dem Weg ins Krankenhaus gestorben. dpa