1. NRW

Mann stirbt bei Brand einer Doppelhaushälfte in Düren

Dachstuhl in Flammen : Mann stirbt bei Brand einer Doppelhaushälfte in Düren

Bei einem Feuer in einer Doppelhaushälfte in der Nacht zu Montag ist in Düren ein Mann ums Leben gekommen. Nachbarn hatten den Brand entdeckt.

In Düren brannte in der Nacht zu Montag eine Doppelhaushälfte. Bei dem Feuer kam ein Mann zu Tode. Nachbarn hatten das Feuer bemerkt.

Wie die Polizei mitteilte, wurde sie gegen 1.00 Uhr Nachts gerufen. Als die Beamten eintrafen, stand bereits der Dachstuhl einer Doppelhaushälfte vollständig in Flammen. Das Feuer hatte zudem auf die andere Hälfte des Hauses übergegriffen.

Nachbarn hatten das Feuer bemerkt und die Feuerwehr alarmiert und die Bewohner gewarnt. Eine fünfköpfige Familie konnte ihr Haus rechtzeitig und unverletzt verlassen. Der Bewohner der Haushälfte, in der der Brand ausgebrochen war, reagierte jedoch nicht auf das Klingeln und Klopfen des Nachbarn.

Während der Löscharbeiten stieß die Feuerwehr auf eine verstorbene Person. Mutmaßlich handelt es sich dabei um den 62-jährigen Bewohner der Haushälfte. Eine Identifizierung des Leichnams steht noch aus. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

(red)