Mann sticht in Köln auf Obdachlosen ein - Polizei fahndet mit Facebook-Fotos

Fahndung : Keine Zigarette - Mann sticht in Köln auf Obdachlosen ein

Mit Bildern aus Facebook fahndet die Kölner Polizei nach einem Mann. Er soll im Stadtteil Kalk einen Obdachlosen schwer verletzt haben.

Ein Unbekannter hat in Köln-Kalk im vergangenen November einen Obdachlosen schwer verletzt. Weil der Verdächtige bislang nicht gefunden werden konnte, hat die Kölner Polizei Fotos veröffentlicht. Sie stammen von dem sozialen Netzwerk Facebook.

Wie die Behörde mitteilt, habe der Verletzte den Angriff wie folgt geschildert: Demnach sei der 24-Jährige am 7. November gegen 19 Uhr auf der Kalk-Mülheimer-Straße von dem unbekannten Täter nach einer Zigarette gefragt worden. Als der 24-Jährige mit „nein“ geantwortet habe, habe der Unbekannte ihn mehrmals in den Oberkörper und einen Arm gestochen. Rettungskräfte hätten den Verletzten später in ein Krankenhaus gebracht.

Dieser Mann wird von der Polizei Köln gesucht. Foto: Polizei Köln

Auf einem Facebook-Profilfoto habe der 24-Jährige den Täter erkannt. Ein Richter ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln die Veröffentlichung des Profilfotos für die Fahndung an.

Hinweise zu dem Gesuchten und seinem Aufenthaltsort nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung