1. NRW

Männer an Silvester lebensgefährlich verletzt

Sprengstoff : Männer an Silvester lebensgefährlich verletzt

Zwei Männer zündeten an Silvester ihr selbstgebautes Feuerwerk, das ging mächtig schief. Beide erlitten lebensgefährliche Verletzungen. Bombenentschärfer der Polizei waren im Einsatz.

In Essen sind in der Silvesternacht zwei Männer im Alter von 31 und 33 Jahren lebensgefährlich verletzt worden.

Beide hatten auf einem Schulhof selbstgebaute Silvesterböller gezündet, das war mächtig schief gelaufen. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sperrte den Bereich an der Sölingstraße ab.

Ein Entschärfer des LKA kümmerte sich um die verbliebenen Böller, die die Männer in mehreren Koffern angeschleppt hatten.

(red)