Tier der Woche: Liebevoller Freigeist sucht Anschluss

Tier der Woche : Liebevoller Freigeist sucht Anschluss

Kater Rudolph wurde in Krefeld gefunden und wartet in Moers auf neue Besitzer.

Er gehört zu den Geschöpfen, die doch eigentlich jeder Tierfreund gerne hätte: anhänglich, verschmust, charmant. Doch Rudolph sitzt im Tierheim. „Er ist so ein aufgeschlossener Kater“, schwärmt Kathi Westphal vom Tierheim Moers. „Menschen findet er einfach toll.“ Und prompt kommt Rudolph angelaufen, schmiegt sich ans Bein, lässt sich schnurrend kraulen. Das Fundtier aus Krefeld ist ein Haustiger, der sich auf seinen Besuch sofort einlässt und sich allzu gerne auf „Schmusekurs“ befindet.

Deshalb ist es für Rudolph total wichtig, ein Zuhause zu bekommen, in dem der Mensch sich gerne abends Zeit nimmt für Streicheleinheiten. Geschätzte drei Jahre ist die „Fellnase“ jung, liebt es mit dem Menschen zu kuscheln, bei ihm zu
liegen.

„Ein Freigeist sucht jetzt Familienanschluss“, sagt Tierpflegerin Kati Westphal und lächelt. Rudolph sei äußerst anhänglich und brauche Zuwendung, aber er sei auch ein Freigänger. Seine Spaziergänge außerhalb des Hauses seien genauso wichtig wie das Kuscheln. Im Tierheim muss Rudolph sich derzeit mit einem Freigehege begnügen. Ganz aufgeregt und fröhlich kommt er angelaufen, wenn sich Menschen zeigen. Dann startet der Kater sein Flirt-Programm. „Meistens schafft er es dann, dass wir uns ein paar Minuten Zeit nehmen“, so die Tierpflegerin. Rudolph ist schlichtweg ein freundlicher und charmanter Kerl. Lange muss er nicht flirten – die Tierheim-Mitarbeiterin streichelt seinen Kopf, Rudolph schließt genussvoll die Augen und zeigt sich zufrieden. Er hat bereits die Herzen der Tierpfleger erobert.

Ob Familie oder ein alleinstehender Katzenfreund – Rudolph könnte sich in jedem Haushalt zurecht finden. Mit grünen, glänzenden Augen mustert er neugierig seinen Besuch und hofft auf eine weitere Streichel-Einheit. Für Katzen-Liebhaber ist es kaum möglich, Rudolph zu widerstehen. Sein sehnsuchtsvoller Blick geht ans Herz, als Kathi Westphal die Tür des Katzenhauses wieder schließt. Wer hat ein Zuhause für den Schmusemeister?

Kontakt: Tierheim Moers, Am Peschkenhof 34, Telefon 02841/21202.

tierheim-moers.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung