1. NRW

Lidl ruft Curry und Nudelnzurück

Rückstände eines Pflanzenschutzmittels : Lidl ruft Curry und Nudeln zurück

Der Discounter Lidl ruft Produkte aus dem bundesweiten Sortiment zurück. Sie könnten Rückstände eines Pflanzenschutzmittels enthalten.

Lidl ruft mehrere Produkte aus seinem Sortiment zurück. Wie das Unternehmen mittteilte, handelt es sich um die Produkte “Vitasia Wok Noodles Curry, 300g" und "Vitasia Instant Nudeln Geschmack Garnele, 85g" mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargen zurück:

Lebensmittel | Mindesthaltbarkeitsdatum | Charge

Vitasia Wok Noodles Curry, 300g | 04.2022 | L161ULB3A

Vitasia Instant Nudeln Geschmack Garnele, 85g | 04.07.2022 | L141UQA1A

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in den betroffenen Lebensmitteln Rückstände des in der EU nicht zugelassenen Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid enthalten sind. Ethylenoxid wird als gesundheitsschädlich eingestuft. Aufgrund eines möglichen Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und die Lebensmittel nicht verzehren.

Die betroffenen Lebensmittel "Vitasia Wok Noodles Curry, 300g" und "Vitasia Instant Nudeln Geschmack Garnele, 85g" mit den oben genannten Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargen wurden bei Lidl in Deutschland in allen Bundesländern mit Ausnahme des Saarlands verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl in Deutschland sofort reagiert und die betroffenen Lebensmittel aus dem Verkauf genommen. Die Lebensmittel können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

(red)