1. NRW
  2. Kreis Viersen

Zwei Tote und vier Schwerverletzte bei Unfall zwischen Herongen und Kaldenkirchen

Frontalzusammenstoß : Zwei Tote und vier Schwerverletzte bei Unfall zwischen Herongen und Kaldenkirchen

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos zwischen Herongen und Kaldenkirchen sind zwei Menschen tödlich und vier weitere schwer verletzt worden. Eine Krefelderin war daran beteiligt.

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind zwischen Herongen und Kaldenkirchen zwei Menschen tödlich und vier weitere schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfall ereignete sich am späten 25. Dezember gegen Nachmittag.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 41 Jahre alter Fahrer aus bisher nicht geklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem Auto kollidiert, in dem fünf Menschen saßen. Darunter waren ein 75-Jähriger und eine 47-Jährige, die bei dem Unfall tödliche Verletzungen erlitten.

Der 50 Jahre alte Fahrer des zweiten Autos, eine 41 Jahre alte Krefelderin und ein achtjähriges Kind wurden schwer verletzt. Der 41 Jahre alte Fahrer, der allein unterwegs war, erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Neben Rettungskräften war auch der Opferschutz der Polizei im Einsatz. Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen eingeschaltet. Die Straße war für mehrere Stunden gesperrt.

(dpa)