Willichs Blütenfest setzt Farbtupfer

Die fünfte Auflage des Kreativ-Tags zum verkaufsoffenen Sonntag setzt auf die bewährte Mischung aus Kunst, Musik, Gastronomie- und Einkaufserlebnis.

Willich. Am Wochenende blüht den Willichern ’was — zum fünften Mal. Nach der 360 After-Work-Party, sozusagen dem Tanz in das erste Willicher Maiwochenende zu DJ- und Live-Musik — heute ab 18 Uhr auf dem Kaiserplatz — setzt der Sonntag ab 11 Uhr Farbtupfer beim Blütenfest.

Foto: Kurt Lübke

Treff- und Mittelpunkt für alle Schlenderer ist bis 18 Uhr das Dreieck Kaiserplatz, Peterstraße und Friedrichstraße. Alles ist vorbereitet. Und wie vom Werbering bestellt ist das Wetter: Da kommt die Grafik mit einem Sonnen-Symbol aus. Es ist perfektes Tanz- und Sonntagswetter angesagt.

Der Kaiserplatz steht im Zentrum der Aktivitäten. Rund um die Wasserwelle Willich mit dem Bronze-Mann, wo der Willicher Werbering kürzlich Flagge für das Fest gezeigt hat, werden am Sonntag 30 Verkaufs- und Informationsstände der Werbering-Mitglieder aufgestellt.

Darüber hinaus sind ein sogenannter Aktionsbereich und ein kleiner Biergarten mit Imbissmöglichkeiten von Bratwurst bis Crêpes geplant.

Das DJ-Team „die musicbox“ ist nicht nur bei der Party heute in Willich an den Reglern, sondern soll auch am Sonntag für den passenden Sound in der Stadt sorgen.

Musik gibt es über den Kaiserplatz hinaus. Zu hören sein werden die ausgewählten Frühlings- und Sommerhits, Schlager und Evergreens auch auf der Peter- und der Friedrichstraße. Beste Untermalung für die Flanierstimmung bei mehr als 22 Grad. Wolken und Regen sind nicht in Sicht.

Die Peterstraße soll sich zwischen Kaiserplatz und Grabenstraße erneut in eine große Hobby- und Kreativmeile verwandeln. 20 Hobbykünstler, Kunsthandwerker und Bastler werden erwartet, die den Besuchern des Blütenfestes ihre Arbeiten präsentieren werden.

Gut nachgefragt seien die geplanten Trödelplätze auf der Friedrichstraße, so Werberingvorsitzender Christoph Smits. Er rechnet mit 30 Trödlern, die dort ihre Schätze zum Verkauf anbieten werden.

Im Bereich des Marktplatzes vor der Pfarrkirche St. Katharina wird ja bekanntlich gebaut. Daher musste laut Werbering die Idee, auf der Hülsdonkstraße ein Spielparadies zu errichten, verworfen werden. Die Baufirma Willy Dohmen GmbH und Co. KG aber mache es möglich, dass eine Musikinsel auf dem Markt aufgebaut werden kann. Ab 13 Uhr wird die Band „Breathe“ mit dem Willicher Drummer Janik Pütz auftreten.

Im „kunst.punkt. willich“, Bahnstraße 14 , soll es für Kinder ein Malangebot geben.

Sonntag ist auch Shopping-tag. Das Blütenfest ist Anlass für den ersten verkaufsoffenen Sonntag dieses Jahres in Alt-Willich. Alle Läden im Innenstadtbereich öffnen ihre Türen.

Mit diesem Branchenmix zur aufblühenden Frühjahrssaison hofft der Werbering für die Besucher auf ein „schönes Einkaufserlebnis“. Vielfalt kann man in Willich erwarten - von aktueller Frühjahrsmode bis hin zu neuen Gesellschaftsspielen für die ganze Familie.

Aktionen mit Musik oder Kunst sind am Blütenfesttag auf dem Rewe-Parkplatz nicht geplant. Er steht als zentraler Parkplatz den Besuchern, die der Werbering auch aus dem Umland erwartet, zur Verfügung.

Mehr von Westdeutsche Zeitung