1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Willich: Wohnmobile sollen vom Jahnplatz in Schiefbahn verschwinden

Alternative Stellplätze für Dauercamper gesucht : Verwaltung soll alternative Stellplätze für Wohnmobile suchen

Die Fraktionen im Planungsausschuss haben die Stadt beauftragt, neue Stellplätze für Wohnmobile zu suchen, um die Situation auf dem Jahnplatz zu entspannen.

(djm/jbu) Die Willicher Verwaltung wird mögliche Flächen für Wohnmobil-/Wohnanhänger-Stellplätze suchen und im Planungsausschuss vorstellen. Dem Antrag der FDP stimmte der Ausschuss am Dienstag einstimmig zu. Die FDP möchte mit dem Angebot die Stadt attraktiver für Tagestouristen machen und gleichzeitig eine langfristige Abstellmöglichkeit für Wohnmobil-Eigentümer in Willich schaffen, die keinen Stellplatz auf dem eigenen Grundstück haben.

In ihrer Vorlage zur Sitzung hatte die Verwaltung verschiedene, bereits bestehende Optionen für Wohnmobile dargestellt. So beteiligt sich der Stautenhof in Anrath an dem Konzept „Landvergnügen – schöner steht man selten“ und bietet den Mitgliedern dieser Initiative die Möglichkeit, auf dem Stautenhof zu campen.

In Neersen gibt es
nicht überdachte Langzeitplätze

Nicht überdachte Stellplätze, auf denen ein Wohnmobil längerfristig abgestellt werden kann, werden in Neersen angeboten. Hierfür werden weder Chemie-Toilette noch Wasseranschluss benötigt. Außerdem wies die Verwaltung daraufhin, dass der Prüfauftrag erste einmal in die Liste der offenen Fraktionsanträge verschoben werde, weil andere Wohnbau-Projekte in der Stadt Priorität haben.

Hintergrund: Neben einem zusätzlichen Angebot für Tagestouristen soll auch eine Problemstelle in Schiefbahn durch alternative Abstellmöglichkeiten entspannt werden. Seit einiger Zeit werden auf dem Jahnplatz in Schiefbahn vermehrt Wohnmobile und Wohnwagen von Eigentümern aus Willich abgestellt. „Die Anzahl der abgestellten Wohnmobile und Wohnwagen-Anhänger nimmt kontinuierlich zu. Die Abstelldauer beträgt in der Regel das gesamte Jahr, außer einiger Wochen in den Ferienmonaten. Gleichzeitig werden Renovierungs- und Reparaturarbeiten, auch Entleerung von mobilen Toiletten und ähnliches häufiger durchgeführt“, sagt etwa Franz-Josef Stapel (FDP).

Mit SPD, Grünen und „Für Willich“ war der Liberale auf Wunsch der betroffenen Anwohner, die wegen der Wohnmobile einen Parkplatzmangel beklagen, schon zu einem Ortstermin erschienen. Auch die CDU hatte sich mit einem Antrag im März 2021 vergeblich an die Verwaltung gewandt. Nun soll Bewegung in die Sache kommen.

Bei Sportveranstaltungen
fehlen die Parkplätze

„Gerade bei Sportveranstaltungen gibt es ein erhebliches Verkehrsaufkommen und einen großen Bedarf an Parkplätzen“, sagt der FDP-Fraktionsvorsitzende Karl-Heinz Koch. Auf dem benachbarten Sportgelände ist unter anderem der Fußballklub SC 08 Schiefbahn beheimatet. Auch für Besucher des Ortskerns seien die zugestellten Parkplätze eigentlich vorgesehen.

Weil eine Regulierung der Stadt nach Aussagen verschiedener Fraktionen offenbar nicht stattfinde, gelte es nun Alternativen anzubieten. Im FDP-Antrag heißt es: Es „sollen daher auch Plätze zum längerfristigen Abstellen von Wohnwagen und Wohnmobilen, vor allem für die Winterzeit, geschaffen werden“, um die Anzahl der Dauerparker auf dem Jahnplatz zu reduzieren.