1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Willich: Straßenlaternen fallen im gesamten Stadtgebiet aus

Alle Stadtteile betroffen : Straßenbeleuchtung in Willich ausgefallen

Laut Bürgermeister Christian Pakusch handelt es sich nicht um eine Energiesparmaßnahme. Stadtwerke und Feuerwehr stehen im Austausch, um die Störung zu beheben. In einzelnen Gebieten funktioniert die Straßenbeleuchtung wieder.

In ganz Willich sind am Samstagabend die Straßenlaternen ausgefallen. „Seit kurz nach 20 Uhr ist es auf den Straßen und Wegen unserer Stadt sehr dunkel“, teilte Bürgermeister Christian Pakusch auf seiner Facebookseite mit. Die Beleuchtung sei in Alt-Willich, Wekeln, Schiefbahn, Anrath und Neersen, somit in allen Stadtteilen, quasi komplett ausgefallen. Feuerwehr und Stadtwerke suchten unter Hochdruck nach Lösungen. Es gebe allerdings keinen Grund zur Sorge. „Bleibt ruhig und zu Hause“, schrieb Pakusch weiter.

Rund eine Stunde später gab es eine kleine Entwarnung. Die ersten Straßen in Alt-Willich hätten wieder eine funktionierende Straßenbeleuchtung. In den anderen Stadtteilen seien die Experten der Stadtwerke unterwegs, um das Licht manuell einzuschalten. Noch sei unklar, was die Ursache für den Ausfall ist, teilte Pakusch auf Facebook mit.

Erstaunlich sind Beobachtungen, wonach wohl vor allem LED-Laternen betroffen sind. Unser Foto aus Willich-Schiefbahn etwa zeigt, dass auf derselben Straße die LED-Laternen nicht funktionieren, ältere Modelle jedoch sehr wohl. Pünktlich mit dem Glockenschlag um 22 Uhr funktionierten dann allerdings auch wieder die LED-Laternen.