Kreis Viersen: Wilde Verfolgungsjagd - Autofahrer fährt in Vorgarten

Kreis Viersen : Wilde Verfolgungsjagd - Autofahrer fährt in Vorgarten

Ein Autofahrer hat sich in Willich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und ist dabei in einen Vorgarten gefahren.

Ein Zeuge habe am Samstagabend die Beamten gerufen, weil der Wagen des Mannes in Schlangenlinien fuhr, teilte die Polizei Viersen am Sonntag mit. Der 29-Jährige ignorierte die Zeichen der Einsatzkräfte und raste davon. Dabei kam es zu einem Zusammenprall mit zwei Streifenwagen. Der Mann flüchtete erneut mit seinem Wagen und verursachte einen weiteren Zusammenstoß mit einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Dabei drehte sich das Auto, prallte gegen eine Laterne und kam im Vorgarten eines Hauses zum Stehen.

Der 29-jährige Fahrer wurde festgenommen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der Mann alkoholisiert war.

(dpa)