1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

„We said yes“: Einladung auf St. Töniser Hochzeits-Meile

Tag für Ja-Sager : „We said yes“: Einladung auf St. Töniser Hochzeits-Meile

Am 7. Februar gibt’s ein Wedding-Paket auf der Hochstraße. Stöbern für den perfekten Trau-Tag.

Rosige Aussichten für Ja-Sager in St. Tönis. Verliebt? Verlobt? Seit Jahren glücklich verheiratet? Für alle, die sich jetzt angesprochen fühlen, dürfte der 7. Februar rechts und links der Hochstraße in St. Tönis ausgesprochen interessant werden.

St. Tönis wird für einen Abend ausdrücklich die Stadt der Liebe: Einige Einzelhändler haben sich mit vielen Dienstleistern zusammengeschlossen, um ihr Handwerk, ihre Idee und ihre Lieblingsstücke für Verliebte, Verlobte und deren Gäste zu zeigen. Das Motto ihres Events rund um das Thema Liebe und Hochzeit haben Andrea Hermes und Eva Engelbrecht „We said yes“ getauft.

Irgendwann war die Idee einfach da. „Wir haben im November 2018 für Kunden gemeinsam einen geselligen Ausstellungsabend gestaltet. Der ist so gut angekommen, dass es immer wieder Nachfragen gab, so etwas zu wiederholen.“ Und so entwickelte sie mit Eva Engelbrecht eine weitere Idee, um nach der erfolgreichen Veranstaltung „Valentönistag“ 2019 nun ein weiteres Event für Verliebte in der Stadt folgen zu lassen. Auch zu diesem passen rosarote-Luftballon-Stimmung, ausgesuchte Dekoration, Speisen und mehr. Von festlicher Mode, Blumendeko, Eheringen über Glück in Tüten und Workshops zum Junggesellinnenabschied...

Wen nimmt man mit, wenn 22 Partner, Geschäftsleute von nebenan oder angereiste Spezialisten die Kundschaft rundum informieren, live von Können und Stil überzeugen und mit unterschiedlichen Aktionen verwöhnen wollen? Beste Freundin? Ehemann in spe oder doch die Mutter oder Schwiegermutter? Andrea Hermes ist überzeugt: „Es ist ein Programm für alle!“ Der frühe Februar-Termin passt zeitlich perfekt zur Hochzeits-Vorbereitung: „Im Mai wird gefeiert. Jetzt wird geplant“, sagt sie.

Eva Engelbrecht ist die eigene Begeisterung anzuhören, über die der anderen schwärmt sie: „Wir freuen uns alle total. Wie oft ich höre, „ich mache mit, ich lasse mir etwas einfallen“. Das ist klasse.“ Und weil sich die Partner und Dinge so gut fügen, werde es ein stimmiges Konzept.

Engelbrecht wird sämtliche Schaufenster ihres Geschäfts Akzenta Stil & Design ausräumen. Sie schafft Platz für eine Hochzeits-Fotografin, erwartet eine Weddingplanerin, Traurednerinnen und freut sich auf Sängerin Sara Schlosser. „Sie war in einigen Krefelder Bands, ist schon im Jazz-Keller aufgetreten und singt auch auf Hochzeitsfeiern.“ In St. Tönis wird man sie vor einer möglichen Buchung live erleben können.

Rosafarbene Flyer mit allen 22 Akteuren sind bereits im Umlauf. Darauf stehen alle Anbieter und ihre Angebote. Eine Verlängerung der Stichworte ist möglich und wahrscheinlich, weil sich der „We said yes“-Termin herumspricht.

Musik, Gedichte, Tastings und Live-Acts gehören zum Programm. Die Aufforderung zum genussvollen und anregenden „Stöbern“ gilt für die Zeit von 17 bis 21 Uhr.

Haare, Make up, Mode und Accessoires, Dekorationen, Geschenke und Bücher – wer durch diese „Hochzeitsmeile Hochstraße“ schlendert, kann und darf auch schlemmen. Caterer fahren auf, Café Steeg und Wein- und Sekt-Bar Bacco haben geöffnet.