Autobahn: Vier Menschen bei Überholmanöver auf der A44 verletzt

Autobahn : Vier Menschen bei Überholmanöver auf der A44 verletzt

Willich. Ein Überholmanöver auf der Autobahn 44 hat einen schweren Verkehsunfall mit vier Verletzten ausgelöst. Bei Willich war am Samstagabend nach Informationen der Polizei ein 52-Jähriger mit seinem Renault zum Überholen nach links ausgeschert, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten.

Ein 62-jähriger Krefelder bremste ab, konnte aber einen Aufprall nicht mehr verhindern.

Der Vordermann schleuderte quer über die Fahrbahn. Feuerwehrleute mussten Fahrer und Beifahrer aus dem Wrack befreien. Insgesamt vier Menschen, drei Männer und eine Frau, wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Beifahrer des 52-Jährigen konnte das Krankenhaus schnell wieder verlassen. Der mutmaßliche Unfallverursacher und die Beifahrerin des Krefelder wurden stationär aufgenommen.

Die Autobahn war in Richtung Düsseldorf längere Zeit gesperrt. Laut Polizei bildete sich zeitweise ein acht Kilometer langer Stau. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. dpa/red

Mehr von Westdeutsche Zeitung